Bezirksschützenfeste in Heppendorf und Kenten sowie Quadrath-Ichendorfer Tierpark- und Pfarrfest

Die ganze Woche über war strahlender Sonnenschein und kein Tropfen fiel vom Himmel. Doch ausgerechnet zum 600 jährigen Jubiläum der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Heppendorf e. V. gegr. 1414 – so der vollständige Name –änderte sich dies. Zum Festkommers im schön geschmückten Festzelt regnete es in Strömen; aber glücklicherweise saßen wir ja alle im Zelt.

Schade war es jedoch für den Großen Zapfenstreich, der im Anschluss daran gespielt wurde und draußen im Regen stattfinden musste. Während dieser Zeitspanne wurde jedoch das Festzelt für den anschließenden Rheinischen Abend vorbereitet.

IMG_8198.1

Gruppenbild vom Aufstellplatz in Heppendorf

Aber am darauf folgenden Sonntag war es zum Festzug des Bezirksbundesschützenfests 2014 des Bezirks Bergheim-Süd trocken. Somit brachten die 25 Bezirks- und Gast-Bruderschaften, fünf begleitende Ortsvereine, zehn Musikkapellen und zahlreiche Ehrengäste den Umzug im Trockenen hinter sich.  Erst als alle wieder am Aufstellplatz angekommen waren und mehrere Reden gehalten wurden, tröpfelte es etwas. IMG_8213.1

Nicht nur der Umzug durch das schön geschmückte Heppendorf war länger als sonst die Jahre, sondern auch der Festzug selber – bei einem 600 jährigen Jubiläum eine Selbstverständlichkeit. Mit ihren 600 Jahren ist die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Heppendorf eine der ältesten im Bezirksverband Bergheim-Süd. Daher fühlten wir uns auch geehrt, den Festzug als erste Gruppe anführen zu dürfen.

Auf dem Zugweg in Heppendorf

Auf dem Zugweg in Heppendorf

 

Spielen der Parade vor der Ehrentribühne

Spielen der Parade vor der Ehrentribühne

 

 

Musizieren im Tierpark Quadrath-Ichendorf beim Sommerfest

Musizieren im Tierpark Quadrath-Ichendorf beim Sommerfest

Am darauffolgenden Samstag veranstaltete der hiesige Tierpark sein alljährliches Sommerfest in Quadrath-Ichendorf. Wir ließen es uns natürlich nicht nehmen, unseren Teil dazu beizutragen, obwohl es kurz vor unserem kleinen Auftritt noch regnete. Nachdem wir einige Stücke aus unserem Repertoire gespielt hatten, boten wir im Anschluss einen kleinen Body-Percussion-Kurs an. Hiermit möchten wir vor allem Kinder ansprechen und ihnen den Weg zum Musizieren ebnen – denn Rhythmus hat jeder.

Body-Percussion mit einigen Kindern des Sommerfests

Body-Percussion mit einigen Kindern des Sommerfests

Body-Percussion mit einigen Kindern des Sommerfests

Sonntags hatten wir dann direkt zwei Termine: das alljährliche Pfarrfest in Ichendorf und das Bezirksschützenfest in Kenten. In Ichendorf traten wir zur Mittagszeit – genauer: um 13:00 Uhr – auf. Dieses Jahr fand  das Pfarrfest früher im Jahr statt, da es den Abschluss der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen von Heilig Kreuz darstellte. Wie jedes Jahr, gaben wir hier gerne einen kleinen Einblick in unser umfangreiches Repertoire. Leider konnten wir aber nicht weiter mitfeiern, da wir den Anschlusstermin in Kenten hatten.

Der Musikverein auf dem Pfarrfest von links...

Der Musikverein auf dem Pfarrfest von links…

...und von rechts

…und von rechts vor dem Portal zu Heilig Kreuz

 

 

Fahnenparade in Kenten

Fahnenparade in Kenten

Zum 90 jährigen Bestehen der St. Hubertus Schützenbruderschaft vergab der Bezirksverband Bergheim-Nord das 60. Bezirksbundesschützenfest an Kenten. Rechtzeitig fanden sich unsere 30 Musiker am Kentener Aufstellplatz ein, um den Festzug musikalisch zu begleiten. Kaum waren wir durch Martin- und Luisen- auf die Köner Straße gezogen, fing es an, wie aus Kübeln zu regnen.

In der Martinstraße

In der Martinstraße

Ecke Martin- und Luisenstraße

Ecke Martin- und Luisenstraße

Es war zwar schade für die Schützen, doch sie kürzten ihren Festzug ab; wir spielten nur noch die Parade und zogen von dort aus ins Zelt. Hier fand für uns der Abschluss des Umzugs statt – doch für die Schützen ging es bis tief in die Nacht weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Musikverein "Blau-Weiss" Quadrath - Ichendorf 1972 e.V. © 2014