Fronleichnamsprozession und Rock the Church

Auch dieses Jahr fragte die katholische Kirche beim Musikverein an, ob wir die Fronleichnahm-Prozession musikalisch begleiten könnten. Gerne nahm unser Jugendorchester – unterstützt von ein paar älteren Musikern – diese Aufgabe wahr. Wie im letzten Jahr fand sich somit das Jugendorchester am Seniorenzentrum der AWO in Quadrath-Ichendorf um 10:15 Uhr ein, damit die Prozession nach der dort gehaltenen Messe von dort aus starten konnte.

IMG_8156.1

Start der Fronleichnahmsprozession am Seniorenzentrum

IMG_8160.1

Ankunft an St. Laurentius, Quadrath

Zu kirchlichen Liedern, die vom Jugendorchester gespielt wurden, sangen die Teilnehmer an der recht großen Prozession, während sie zu den Altären gingen. Gehalten wurde an zwei schön geschmückten Altären, an denen auch der Heilig-Kreuz-Chor jeweils ein Kirchenlied sang. Die Prozession endete an der Quadrather Kirche St. Laurentius und löste sich dort auf.

 RockTheChurch

 

Eine gänzlich andere Aufgabe erwartete die jungen Musiker zwei Tage später in der Ichendorfer Kirche Heilig Kreuz. Diese beging ihr 100-jähriges Jubiläum und veranstaltete aus diesem Grund ein kleines Musikfestival. Bei Rock the Church trat unser Jugendorchester als zweiter Act nach Conrad Szczuka auf, der ein Medley verschiedener Songs auf der akustischen Gitarre präsentierte. 

Gruppenbild aller auftretenden Musiker bei Rock the Church

Gruppenbild aller auftretenden Musiker bei Rock the Church

Dann freute sich unsere Jugend darauf, den zahlreichen Zuhörern etwas aus ihrem recht umfangreichen Repertoire vorspielen zu dürfen. Mit den ersten drei Liedern, die sie spielten, führt unsere Musikalische Leiterin, Carina Abels, unsere jüngsten Musiker an ein Spielen im Orchester heran. Mit anderen im gleichen Rhythmus und dieselbe Melodie zu spielen, stellt eine gänzlich andere Herausforderung dar als Solo-Darbietungen.

IMG_8175.1

Begrüßung des Publikums im Namen des Musikvereins „Blau-Weiss“ Quadrath-Ichendorf

„You’ll be in my Heart“ war der erste Titel des Juniororchesters.  Phil Collins sang diese Melodie im Walt Disney Zeichentrickfilm Tarzan. Mit dem dann folgenden John Dunbar Theme aus „Der mit dem Wolf tanzt“ ließ Kevin Costner das Genre des Western wieder neu aufleben. „Pirates of the Caribbean“ war der dritte Filmtitel, der gespielt wurde. Fluch der Karibik ist eine Piratenfilmreihe – eher: Parodie – von Walt Disney Pictures mit Jack Sparrow als etwas anderer Piratenkapitän.

Danach wurde es fetziger; dem Thema Rock the Church angepasst. Ring of Fire ist ein oft gecoverter Welthit von John Denver – besonders bekannt ist die rockige Version von Eric Burdon aus den 1970er Jahren. Zum darauf folgenden Grease-Medley rockten bereits John Travolta und Olivia Newton-John im gleichnamigen Musical über die Filmleinwand.

IMG_8181.1

Das Jugendorchester während eines Vortrages

Als Zugabe, die lautstark vom Publikum gefordert wurde, spielte das Jugendorchester eine Melodie aus den Indiana Jones Filmen. Zum Raider’s March kämpfte Harrison Ford siegreich gegen die Nazis.

In einer Kirche kommt der Schall natürlich viel besser zur Geltung, als im Freien. Aufgrund der hervorragenden Akustik bekamen manche Zuhörer regelrechte Gänsehaut von unserer „totally unplugged“ spielenden Jugend. Dies bestätigten uns viele Zuhörer, mit denen wir in der anschließenden Pause sprachen.

IMG_8192.1

Die Heiopeis musizieren unplugged

Nach der Umbaupause, in der dem Publikum auf dem Vorplatz Getränke angeboten wurden, traten die Heiopeis auf. Diese Gruppe aus Quadrath-Ichendorf steht bereits im Viertelfinale des Bandcontests Toys2Masters. Sie spielten einige ihrer eigenen Kompositionen, deren Texte in Deutsch verfasst sind.

IMG_8196.1

Sommerbesetzung der Band PleaseMühle

Als vierte und letzte Gruppe traten PleaseMühle auf, die Gewinner des Local Heroes Wettbewerb 2013 – allerdings in der „Sommerbesetzung“. Drei weitere Bandmitglieder befanden sich gerade in Urlaub.  Der Name leitet sich aus einem Wortspiel mit der hiesigen Pliesmühle her, die in Ichendorf steht. Sie boten neben eigenen Songs auch Cover-Versionen verschiedener Bands dar.

Daran anschließend boten die Veranstalter ein Public Viewing im Pfarrheim an, damit jeder das WM-Spiel Deutschland – Ghana verfolgen konnte. Ein gelungener Abschluss für ein hörenswertes Musikfestival!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Musikverein "Blau-Weiss" Quadrath - Ichendorf 1972 e.V. © 2014