Schützenfest in Glesch

Glesch02Die Schützenfest-Saison begann für uns am zweiten Mai-Wochenende in Glesch. Damit wir die Majestäten von Zuhause abholen und zur Kirche begleiten konnten, trafen wir uns samstags um 16:30 Uhr in unserem Vereinsheim. Dazu stellten wir uns auf dem Kirmesplatz auf und marschierten musizierend unter Polizeibegleitung durch Ort.

Wobei der Zug immer länger wurde, da jede Majestät auch ihr Gefolge hatte.
Auf dem Friedhof gedachten wir der Toten beider Weltkriege und spielten am Kriegerdenkmal einige Trauerstücke – danach zogen wir weiter zur Kirche.

Glesch03

Glesch043

Während die Schützen in der Kirche waren, hatten wir Pause; erst als sie aus der Kirche kamen, wurden wir wieder aktiv. Es wurden von uns ein paar Stücke aus unserem großen Repertoire als Ständchen gespielt, bevor wir die Majestäten ins Festzelt geleiteten.

Glesch05

Glesch09

Seit drei Jahren musiziert der Musikverein „Blau-Weiß“ Quadrath-Ichendorf sonntags auf dem Frühschoppen der Glescher Schützen – so auch dieses Jahr. Unsere Musikalische Leiterin hatte ein tolles und vielseitiges Programm zusammengestellt; wir konnten hier vor vollbesetztem Zelt Musik präsentieren, die wir auf Umzügen nicht spielen können.

Glesch07

In den Pausen des Großen Orchesters hatten die Musiker unseres Jugendorchesters dann die Möglichkeit ihr Können zu präsentieren. Sie hatten sich verschiedene bekannte Filmmusiken vorgenommen, die sie spielten – beispielsweise Jurassic Park, Fluch der Karibik oder John Dunbar aus dem Film „Der mit dem Wolf tanzt“.

Glesch08

Unterstützend spielte dabei auch die Musikalische Leiterin an der Trompete mit – daher wurde hier ohne Dirigent musiziert. Lediglich das Einzählen übernahm ein versierter und langjähriger Musiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Musikverein "Blau-Weiss" Quadrath - Ichendorf 1972 e.V. © 2014